Athleten aus aller Welt treffen für die Sommer-Universiade in Gwangju ein

Venezuelanische Athleten und Athletinnen kommen am 26. Juni mit dem Hochgeschwindigkeitszug KTX in Gwangju an.
Venezuelanische Athleten und Athletinnen kommen am 26. Juni mit dem Hochgeschwindigkeitszug KTX in Gwangju an.

Das Athletendorf für die Sommer-Universiade 2015 in Gwangju begrüßt nun Gäste aus aller Welt.

Das Organisationskomitee der Veranstaltung führte am 29. Juni auf dem zentralen Platz, der mit den Flaggen der teilnehmenden Nationen geschmückt ist, eine Zeremonie durch, um Athleten und Athletinnen aus unterschiedlichen Ländern willkommenzuheißen. An diesem Tag wurde die Begrüßungszeremonie unter anderem für Sportler/innen aus Kasachstan und Paraguay abgehalten. Die Zeremonien werden bis zum 3. Juli durchgeführt, dem Tag, an dem die Eröffnungszeremonie der Gwangju-Universiade stattfindet.

FISU-Präsident Claude-Louis Gallien (hinten, rechts) und seine Frau mit koreanischen Kindern
FISU-Präsident Claude-Louis Gallien (hinten, rechts) und seine Frau mit koreanischen Kindern

Die Zeremonie begann unter anderem mit dem Eintreffen von Athleten, einer Performance von einigen B-Boy-Breakdancern und einer Begrüßungsrede. Es gab auch einen Geschenkeaustausch, und die Flaggen der teilnehmenden Nationen wurden gehisst. Die Hymne der International University Sports Federation (FISU) wurde gespielt, gefolgt von Fotoaufnahmen.

Athleten und Athletinnen aus aller Welt kommen nacheinander in Gwangju an, nachdem die venezuelanischen und südafrikanischen Sportler/innen als erste am 26. Juni in Korea eingetroffen waren. FISU-Präsident Claude-Louis Gallien konnte am 27. Juni in Gwangju begrüßt werden. Gallien begann seine offiziellen Pflichten mit einem Treffen der Delegationsleiter an diesem Abend. VIPs der FISU, darunter auch Gallien, werden am 2. Juli an einer FISU-Gala, am 3. Juli an der Eröffnungszeremonie der Universiade in Gwangju und am 14. Juli an der Abschlusszeremonie teilnehmen. Bis zum Sonntag, den 28. Juni, um Mitternacht trafen 486 Sportler und Sportfunktionäre aus 41 Ländern in Korea ein.

 

Fotos mit freundlicher Genehmigung des Organisationskomitees der Sommer-Universiade von Gwangju

Zurück