Genießen Sie die Aussicht: Winterfestival am Berg Hallasan

Foto: Tourismusorganisation Jeju
Foto: Tourismusorganisation Jeju

Auf der Insel Jeju findet ein Festival statt, das seinen Besuchern die Chance bietet, die Winterlandschaft am Berg Hallasan, die Insel Jeju und den Wintersport zu genießen. Am Eorimok-Platz, einem neuen, am Berg gelegenen Ferienort, finden vom 20. Dezember 2014 bis zum 31. Januar 2015 jeweils am Samstag und Sonntag unter dem Motto „Eine Winterparty auf der Insel Jeju, Gewinner der Neuen Sieben Naturwunder“ verschiedene Programme statt.

Für Besucher gibt es viele Wintersportangebote wie Schlittenfahren, Skifahren und Bambus-Skifahren sowie traditionelle Volksspiele wie Jegichagi (das Herumkicken eines Federballs) und Tuho (das Werfen von Pfeilen in ein hohes Gefäß). Sie können auch eine Eisrutsche herunterfahren, sich eine Gesichtsbemalung anfertigen lassen oder Gimbap, Reisrollen mit Gemüse und Fleisch, oder Tteokbokki, Reiskuchen in einer scharfen Chilisauce, in einer besonderen koreanischen Essenszone probieren. An einer herzförmigen Eisskulptur, einem Iglu oder einem Schneemann lassen sich schöne Fotos machen.

Foto: Tourismusorganisation Jeju
Foto: Tourismusorganisation Jeju

Das Festival zieht gewöhnlich rund 500 Besucher an, die vor allem aus China und südostasiatischen Ländern wie Thailand und Singapur stammen.

Für den Komfort der Besucher werden Shuttlebusse zwischen den Städten Seogwipo und Jeju verkehren. Der Bus Nr. 740 fährt während des Festivals zwölf Mal am Tag.

Für weitere Informationen über das Festival besuchen Sie bitte die Homepage der Tourismusorganisation Jeju, die in acht Sprachen verfügbar ist (http://www.jito.or.kr/english).

Zurück