Koreanische Romane auf Englisch: „A Sketch Of The Fading Sun“

Park Wan-Suh
Park Wan-Suh

Einer der vielgepriesenen Romanschriftstellerinnen der koreanischen Literatur ist Park Wan-suh. Park wird seit langem für viele ihrer Werke und Schriften gelobt, von denen gesagt wird, sie hätten ein neues Kapitel der koreanischen Literatur aufgeschlagen.

Viele ihrer Werke beschäftigen sich mit der Teilung Koreas und gründen auf ihren eigenen Kriegserfahrungen. Die Texte beschäftigen sich häufig auch mit Frauen, die versucht haben, ihre Identität im Zuge der Modernisierung auszuformen.

In ihren Romanen geht es oft um Frauen mittleren Alters oder um alternde Frauen, darunter auch die Geschichte aus dem Jahr 1987 „A Sketch of The Fading Sun“ (,Eine Skizze der verblassenden Sonne'). Die Geschichte ist nun als Teil der gleichnamigen englischsprachigen Sammlung mit außergewöhnlichen Kurzgeschichten von Park erschienen.

Erzählt in der ersten Person, handelt die Geschichte von einer älteren Frau, die mit einem Beamten verheiratet ist. Die Erzählerin lebt ein normales Leben und sorgt für ihre Enkel. Wie man ihrer Beichte einem Priester gegenüber entnehmen kann, verbergen sich tief in ihrem Herzen Schuldgefühle.

Während ihrer Beichte bringt sie ihren Zweifel zum Ausdruck, indem sie sagt: „Wenigstens Sie [der Priester] verfolgen aufmerksam die ,wahrhaften' Sünden, Sünden die wir begehen, auch wenn wir nicht wissen, dass es solche sind, statt den sichtbaren, deutlichen Fehlern Aufmerksamkeit zu schenken, von denen jeder sagen kann sie seien ;sündhaft', obwohl sie es in Wirklichkeit gar nicht sind, nicht wahr?“

Solche Schuldgefühle haben ihren Ursprung in dem jüngsten Tod der Eltern von Young-tack, dem Sohn eines mit ihrem Ehemann befreundeten Paares.

Der Ehemann empfand große Zuneigung für das Waisenkind und brachte den jungen Mann mit nach Hause. Die Erzählerin sorgte für ihn, als wäre es ihr eigener Sohn.

Eines Tages findet sie heraus, dass Young-tack aus einer unehelichen Beziehung hervorgegangen ist und nimmt ihm gegenüber eine komplett andere Haltung ein. Sie versucht, den jungen Erwachsenen aus ihrem Haus zu vertreiben und hält ihren Ehemann von ihm fern.

Als sie in einem Versteck regierungskritische Bücher findet, erzählt sie ihrem Ehemann, dass der Adoptivsohn in regierungskritischen Studentenbewegungen aktiv sei, was der Mann als Beamter nicht tolerieren kann.

Am Ende wird Young-tack schließlich des Hauses verwiesen. Allerdings wird die Erzählerin aufgrund dessen von Schuldgefühlen gequält.

Eines Tages verfolgt sie in Anwesenheit ihrer Enkelkinder die Nachrichten, in denen über eine große regierungskritische Gruppe von Collegestudenten berichtet wird, die sich zu einem Sitzstreik versammeln. Sie verdeckt ihren Enkeln die Augen, damit sie die Nachrichten nicht sehen.

Plötzlich ertappt sie sich, genau dasselbe zu tun, was ihre Mutter einst mit ihr getan hat. Jahrzehnte zuvor, während der japanischen Kolonialzeit, hatte ihre Mutter sie gebeten, die Augen zu schließen, während sie an einem Gefängnis vorbeigingen, in dem sowohl gewöhnliche Kriminelle als auch antijapanische Unabhängigkeitskämpfer inhaftiert waren.

Die Erzählerin weiß, dass sich ihr Schuldgefühl in ihrem Verhalten gegenüber Young-tack begründet und realisiert gleichzeitig, dass es vielleicht auch im Zusammenhang mit ihrer begrenzten Sichtweise als Mitglied der Mittelklasse steht.

Park Wan-suh wurde 1931 in Gaepung-gun, Gyeonggi-do, dem heutigen Nordkorea, geboren. Park hat 1950 die Seoul National University besucht, musste ihr Studium aber mit Ausbruch des Koreakriegs (1950–53) abbrechen. 1970 hatte die vierzigjährige Autorin mit ihrem ersten Roman „The Naked Tree” über den Koreakrieg und die tragische Teilung des Landes ihr relativ spätes literarisches Debüt.

Ihr Werk umfasst die Romane „Warm Was The Winter That Year” und „Mother’s Garden“ sowie Romane, die sich mit dem Materialismus der Mittelklasse beschäftigten, darunter „A Reeling Afternoon” und “Identical Apartments”. Werke wie „The Woman Standing” und „The Dreaming Incubator“ fokussieren hingegen auf Schwierigkeiten, mit denen Frauen konfrontiert sind.

Diese Sammlung umfasst vier weitere Geschichten von Park sowie „A Sketch of The Fading Sun”, „During Three Days of Autumn” und „Momma’s Stake”, Teile 1, 2 und 3.

Zurück