Leute denken am 70. Jahrestag über Bedeutung der Unabhängigkeit nach

Zeremonie aus Anlass des 70. Jahrestages der Unabhängigkeit Koreas im World Cup Stadium im Westen Seouls am 15. August: Präsidentin Park Geun-hye (Mitte) winkt zusammen mit der Eiskunstläuferin Kim Yuna, den Sängern Lee Seung-chul und Lee Sun-hee sowie einem Chor der Menge zu.

 

Zahlreiche Veranstaltungen wurden im ganzen Land abgehalten, um über die Bedeutung des 70. Jahrestags der koreanischen Unabhängigkeit nachzudenken.

Aus Anlass des Tags der Befreiung, der in diesem Jahr von größerer Bedeutung als jemals zuvor ist, ehrte die koreanische Öffentlichkeit die patriotischen Märtyrer, die ihr Leben für die Unabhängigkeitsbewegung gaben. Auch dachten sie über die Bedeutung der Unabhängigkeit nach, die auf 35 Jahre der japanischen Kolonialisierung folgte. Alle kamen zusammen und dachten über die feierliche und überwältigende Bedeutung der nationalen Unabhängigkeit nach. Auch sprachen sie den Wunsch nach Wiedervereinigung und Prosperität aus, der einzige Weg, um eine echte und vollständige Unabhängigkeit zu erreichen.

Am vergangenen Wochenende wurden im ganzen Land große Feiern abgehalten, darunter auch in Seoul, Busan, Daegu und Daejeon. Museen und Paläste aus Joseon-Zeiten waren für die Öffentlichkeit kostenlos geöffnet. Da der 14. August, der Tag vor dem 70. Jahrestag selbst, zu einem nationalen Feiertag erklärt worden war, unternahmen viele Leute Ausflüge oder besuchten andere Landesteile.

Präsidentin Park Geun-hye singt „Unser Wunsch ist die Vereinigung”

Präsidentin Park nahm am selben Abend an einer weiteren Zeremonie für den 70. Jahrestag teil, an der „Ich bin die Republik Korea“-Veranstaltung im World Cup Stadium in Sangam-dong, Seoul. Zusammen mit einem Chor, der aus Menschen bestand, die 1945 geboren wurden, dem Jahr der Unabhängigkeit, und der Menge sang Park „Unser Wunsch ist die Vereinigung“.

Vor dem Singen des Liedes sagte Präsidentin Park: „Heute ist ein feierlicher Tag, der den 70. Jahrestag der Unabhängigkeit unseres Landes markiert. Ich hoffe, dass wir an einem solch bedeutungsvollen Tag eine Einheit bilden können, uns der Unabhängigkeit erfreuen und versprechen, einen neuen Sprung nach vorn zu machen.“

„Wenn wir die vergangenen 70 Jahre Revue passieren lassen, können wir sehen, dass unsere Landsleute zusammengekommen und eine große Geschichte der wirtschaftlichen Entwicklung geschrieben haben, welche die Welt überrascht hat. Obwohl wir mit endlosen Herausforderungen und Schwierigkeiten konfrontiert waren, glaube ich, dass wir mit unserem Potenzial und unseren Fähigkeiten alles meistern können”, so die Präsidentin.

Präsidentin Park betonte Koreas wirtschaftliche und soziale Errungenschaften in einer Rede während der „Große Reise, ein neuer Sprung nach vorn”-Zeremonie aus Anlass des 70. Jahrestags der koreanischen Unabhängigkeit am Morgen des 15. August.

„Ich rufe alle dazu auf, unsere kollektive Stärke heraufzubeschwören, um das ,Wunder eines Jahrhunderts‘ der Republik Korea zu vollziehen und eine Ära der vereinigten Halbinsel herbeizuführen”, sagte die Präsidentin.

„Lassen Sie uns alle als eine Einheit zusammenstehen und eine friedlich vereinte Halbinsel aufbauen. Lassen Sie uns auf diese Weise eine positive Zukunft als Land skizzieren, das dazu beiträgt, eine führende Rolle für die Prosperität innerhalb des globalen Dorfes zu spielen“, fügte die Präsidentin hinzu. Sie sagte, dass Koreas Sprung nach vorn nur mit Hilfe der Öffentlichkeit durchgeführt werden könne und dass er einen Beitrag zum Wohlergehen der gesamten Welt leisten werde.

 

Fotos: Jeon Han, Cheong Wa Dae

Zurück