Palaeolithische Relikte deuten auf Zahlensysteme hin

Steingut aus der Jungsteinzeit

Etwa 15.000 archäologische Gegenstände aus dem Jungpaläolithikum (ca. 40.000 v.Chr. -ca. 10.000 v.Chr.) sind kürzlich im Rahmen von Ausgrabungen im Umkreis des Namhangang-Flusses in der Gemeinde Danyang in Chungcheongbuk-do (Provinz Nord-Chungcheong) freigelegt worden.

Die historische Untersuchung wurde an der Suyanggae Site durchgeführt, einem Kalksteingebiet, in dem vielfach historische Ausgrabungen durchgeführt werden. Wissenschaftler haben große Steingut-Mengen gefunden, darunter einen Kern, einen Mikroklingenkern, einen Klingenkern, ein Abschlaggerät und einen Steinhammer. Die Kohle der zweiten Besiedlungsschicht, wo die Steinware gefunden wurde, zeigt uns, dass die neu aufgetauchten Überreste vor etwa 18.000 Jahren hergestellt wurden.

In dem Gebiet wurden drei verschiedene Besiedlungsschichten aus dem Jungpaläolithikum gefunden. Jede Schicht enthält unterschiedliche Arten von Steinhammern in verschiedener Form und Größe und eine Garnitur von Kernen, Abschlaggeräten und Steinstücken. Archäologen erklären uns, dass die Herstellung von Steinware in dieser Region sehr verbreitet war.

Im unterirdischen Bodenhorizont, der mit der dritten Besiedlungsschicht und untersten Ebene in Verbindung steht, fand sich ein besonders faszinierendes Steingut: ein gestreckter Stein mit eindeutig von Menschenhand geschaffenen Kennzeichnungen. Er ist 20,6 Zentimeter lang und 8,1 Zentimeter breit, 4,2 Zentimeter dick und enthält 22 abgestufte Kennzeichnungen entlang der Seite.

Laut dem Amt für Kulturerbe (CHA), der die Ausgrabung durchführenden Regierungsinstitution, wurden diese Arten von Relikten nirgendwo sonst in Ostasien gefunden, und sie werden als wichtig und für die Epoche charakteristische Gegenstände betrachtet, die neuen Aufschluss über die Frühgeschichte der Menschheit geben könnten.

Das kürzlich freigelegte Steingut mit skalierten Markierungen lässt manche Forscher der Theorie anhängen, dass die Menschen der Altsteinzeit über ein Zahlensystem, also über Ziffern und Einheiten verfügten. Diese Theorie bedarf aber einer weiteren gründlichen Studie und der Forschung durch Archäologen und Historiker.

Zurück