Präsidentin besucht Östliches Wirtschaftsforum in Wladiwostok

Präsidentin Park Geun-hye und der russische Präsident Wladimir Putin im November 2013 in Seoul

Präsidentin Park Geun-hye wird am 2. und 3. September am Östlichen Wirtschaftsforum Eastern Economic Forum (EEF) in Wladiwostok, Russland, teilnehmen und mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zusammenkommen.

Das EEF wird seit 2015 von der russischen Regierung ausgerichtet, um mehr Investoren für Russlands fernen Osten zu interessieren und die Entwicklung in der Region voranzutreiben. Präsidentin Park wird als Ehrengast an dem diesjährigen Forum unter dem Titel: „Erschließung des fernen Ostens Russlands“ teilnehmen. Am 3. September wird sie im Rahmen der Plenarsitzung eine Rede halten. An dem diesjährigen Forum werden Staatschefs, hochrangige Vertreter und Unternehmer aus Japan, China und dem Verband südostasiatischer Nationen (ASEAN) teilnehmen.

Während ihres Besuches wird Präsidentin Park mit Präsident Putin zusammenkommen, um über die Stärkung ihrer bilateralen Beziehungen und ihrer Zusammenarbeit zu sprechen. Auch die koreanische Halbinsel betreffende Themen wie das nordkoreanische Atomwaffenprogramm werden Gegenstand der Gespräche sein.

Das Präsidialamt Cheong Wa Dae erklärte: „Der bevorstehende Besuch von Präsidentin Park in Wladiwostok ist der erste Russlandbesuch seit ihrem Amtsantritt. Es ist zugleich der Gegenbesuch nach Präsident Putins Korea-Reise im November 2013.“

„Beide Staatsoberhäupter werden ihre Meinungen über verschiedene Themen des gegenseitigen Interesses austauschen, um die kooperative Partnerschaft zwischen Seoul und Moskau auf einer stabilen Grundlage weiterzuentwickeln“, erklärte das Präsidialbüro.

Zurück