Touristen werden von landesweitem Schlussverkauf profitieren

Foto: Jeon Han
Foto: Jeon Han

Auf Touristen, die nun nach Korea fliegen, wartet ein breites Warenangebot.

Das Visit-Korea-Komitee hat seinen landesweiten „Korea Grand Sale” eröffnet, der bis zum 31. Oktober läuft. Während dieses Zeitraums werden zwölf Regionen im ganzen Land nichtkoreanischen Kunden und Touristen einen billigeren Preis anbieten, wenn sie ausgewählte Hotels, Restaurants, Kaufhäuser, Duty-Free-Geschäfte, Einkaufszentren, Vergnügungsparks, Verbrauchermärkte, Musicals und Festivals besuchen.

Die Fluggesellschaft Jeju Air hat einige Plätze auf ihren Flügen um bis zu 80 Prozent reduziert, während Korail, die größte Eisenbahngesellschaft des Landes, eine Preisreduzierung von bis zu 50 Prozent auf einigen seiner KTX-Hochgeschwindigkeitszüge anbietet. Auch der Everland-Vergnügungspark wird seine Eintrittskarten zum halben Preis verkaufen.

Kosmetikmarken wie Olive Young, Innisfree und Etude House bieten ihren Kunden auf ausgewählte Produkte 50 Prozent Preisnachlass. Einkäufer können auch im Lotte-Duty-Free-Shop Preisnachlässe von bis zu 80 Prozent erhalten.

Das Gebiet Dongdaemun im Bezirk Jongno-gu ist einer der meistbesuchten Einkaufsbezirke Seouls. Während des „Korea Grand Sale“ hat das Doota-Einkaufszentrum Stände errichtet, an denen nichtkoreanische Kunden Übersetzungsdienste und Informationen erhalten können.

Nature Republic, eine Kosmetikmarke, bietet auf einige ihrer Produkte in ihren 120 Filialen im ganzen Land einen Nachlass von fünf bis zehn Prozent an, abhängig von der Einkaufsmenge. Es gibt auch ein großes Angebot an kostenlosen Proben. Die am stärksten frequentierte Filiale in Myeongdong, Seoul, stellt einen kostenlosen Lieferservice zu den Hotels der Kunden oder sogar in ihre Heimatländer via Expressdienst zur Verfügung.

Es gibt auch Ermäßigungen von zehn bis 50 Prozent für Tanz-, Trommel- und Theatervorführungen, darunter die „Original Drawing Show“ und „Nanta“, sodass Touristen Bühnenshows zu niedrigeren Preisen genießen können.

Und schließlich beteiligen sich auch traditionelle Märkte an der Aktion. Rund 300 traditionelle Märkte landesweit, darunter auch Seouls Gwangjang-Markt und Busans Gukje-Markt, bieten auf einige ihrer täglichen Güter Preisnachlässe von bis zu zehn Prozent an und verteilen kostenlos Geschenkgutscheine.

Nichtkoreanische Besucher des N Seoul Tower profitieren während des „Korea Grand Sale“ von einem 40-prozentigen Nachlass auf den Eintrittspreis und auf dortige Ausstellungen.

„Der ,Korea Grand Sale‘ ist eine gute Gelegenheit und eine neue Herausforderung, welche der Tourismusindustrie hier einen neuen Impuls verleiht”, sagte ein Beamter des Visit-Korea-Komitees. „Hoffentlich werden Touristen, die in unser Land kommen, so viel erleben wie möglich, nicht nur beim Einkaufen, sondern auch bei anderen Aktivitäten wie Musik, Kunst und Aufführungen.“

Weitere Informationen über heruntergesetzte Artikel und Preisnachlässe an Veranstaltungsorten während der Aktion finden Sie auf der Website unten. Die Seite ist in vier Sprachen verfügbar: Koreanisch, Englisch, Japanisch und einfaches Chinesisch.
http://www.koreagrandsale.co.kr/ 

Zurück